Warum singen wir »Halleluja«?

Bedeutung und Ursprung des Wortes

Es wird von Fans im Stadion gesungen und tönt aus dem Radio. Viele Menschen wären wahrscheinlich überrascht, wenn sie wüssten, was die da singen oder hören. Halleluja gehört zu den wichtigsten hebräischen Worten, die sich weltweit im Gottesdienst von Juden und Christen durchgesetzt haben.

Halleluja in der Kirche © Bill Perry / Fotolia
© Bill Perry / Fotolia
Hebräisch sieht es so aus: Halleluja auf Hebräisch und wird von rechts nach links gelesen. Eigentlich sind es zwei Worte: Hallelu und Jah, das heißt Lobpreiset Gott! Da es auch gesungen gut klingt, ist es das wahrscheinlich am häufigsten gesungene Wort in der Musik weltweit.

In der Fastenzeit wird es nicht gesprochen und gesungen. Dafür werden dann zu Ostern alle Register gezogen, dass es richtig braust.

Halleluja, lobet Gott, denn Christus ist auferstanden! Der Tod ist besiegt, und das ist das Großartigste, was es gibt. Halleluja!

Quelle: