Kreuzzeichen

Das Kreuzzeichen ist ein Segensgestus, bei dem der Christ über sich, über andere Menschen oder über Dinge das Kreuzzeichen schlägt.

Dabei wird gesprochen: „Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Hl. Geistes.“

Die linke Hand ruht dabei auf der Brust, während die rechte Hand zuerst den Längsbalken des Kreuzes von der Stirn zur Brust und dann den Querbalken von der linken zur rechten Schulter nachzeichnet.

Vor dem Evangelium bezeichnet man sich mit dem kleinen Kreuzzeichen Mit dem rechten Daumen wird auf Stirn, Mund und Brust ein kleines Kreuz gezeichnet.