Christi Himmelfahrt oder Männertag?

Was wird denn nun an diesem Fest gefeiert?

Bis ins 4. Jahrhundert gab es dieses Fest gar nicht.

Himmelfahrt wurde zusammen mit Pfingsten gefeiert. Aber eigentlich sind das zwei verschiedene Feiern mit zwei unterschiedlichen Richtungen: einmal von der Erde in den Himmel, zu Pfingsten vom Himmel auf die Erde.

Also wurde entschieden: vierzig Tage nach Ostern ist Himmelfahrt. Das Datum variiert von Jahr zu Jahr, sicher ist aber, dass es ein Donnerstag ist. Wir feiern an diesem Tag, dass Jesus leibhaftig in den Himmel aufgenommen wurde.

Christi Himmelfahrt - MännertagWie das geschah, wissen wir nicht, auch wenn es sehr schöne Bilder davon gibt.

Christi Himmelfahrt wird 40 Tage nach Ostern gefeiert, weil die Apostelgeschichte berichtet: „Ihnen hat er nach seinem Leiden durch viele Beweise gezeigt, dass er lebt; vierzig Tage hindurch ist er ihnen erschienen und hat vom Reich Gottes gesprochen“ (Kap. 1,3).

Die Zahl 40 galt als heilig. Himmelfahrt heißt, dass Jesus den Jüngern nicht mehr begegnet, weil er zu Gott, seinem Vater zurückgekehrt und zum Herrscher und endgültigen Richter der Welt eingesetzt ist. Wie Lukas kennt auch das Matthäusevangelium einen Abschluss der Begegnungen Jesu mit den Jüngern (28,16-20).

Jesus begegnet den Jüngern auf einem Berg in Galiläa. Die Begegnung und damit auch das Matthäusevangelium schließen mit dem Missionsauftrag:

„Darum geht zu allen Völkern, und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Seid gewiss: Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt.“

Christi Himmelfahrt
© Laura Clay-Ballard

Am Himmelfahrtstag wurde früher die Osterkerze nach dem Evangelium ausgelöscht. In manchen Kirchen wurde eine Christusfigur nach oben gezogen.

Am gleichen Tag wird auch der Vatertag gefeiert, manchmal auch Männertag genannt.

In vielen Gemeinden marschieren die Männer nach dem Gottesdienst mit Handwagen, Gitarre und Hüten los und kommen am Abend müde und fröhlich zurück. Nicht alle Bräuche dieses Tages sind nachahmenswert.

Weitere Infos zum Hochfest Christi Himmelfahrt findet Ihr in folgendem Beitrag:

Was für ein Fest ist Christi Himmelfahrt?

Quelle: