Haben die Blumenhändler den Valentinstag erfunden?

Hintergründe zum Tag der Liebe!

Das wird von manchen behauptet, ist aber sicher falsch.

Valentinstag © Ursula Harper
© Ursula Harper

Vermutlich ist der römische Bischof und Märtyrer Valentin, der im 3. Jahrhundert in Terni lebte, der Namensgeber.

Der Legende nach soll er Verliebte verheiratet haben, auch wenn sie es offiziell nicht durften. Zur Strafe wurde er enthauptet. Sein Fest wird am 14. Februar gefeiert.

Früher glaubte man, dass sich an diesem Tage die Vögel zu paaren beginnen. Warum also nicht auch an die verliebten Menschen denken?

Richtig populär wurde das Fest in Amerika, wo Verliebte sich an diesem Tag etwas schenken. Und so kam es nach Europa zurück – sicher auch zur Freude der Blumenhändler.

Mehr Infos zum Valentinstag findet Ihr in folgendem Beitrag:
Valentinstag - Legende & Brauchtum.

Quelle: